Freitag, 13. September 2013

Neuer Lesestoff ist da :)

Passend zum Wochenende ist mein neuer Lesestoff eingetroffen. Nicht dass mein SUB eh überfüllt wäre, aber diese Bücher mussten einfach ein neues Zuhause bei mir finden. Dieses Mal hat mich das Düstere gepackt, passend zu dem immer trister werdenden Wetter!


Da haben wir:

Neal Shusterman: Vollendet
Erschienen im: Fischer-Sauländer Verlag
ISBN: 978-3-7373-6166-8
Preis: 16,99€
Link zum Verlag: Vollendet
Klappentext: Jeder hat das Recht zu leben - bis zu seinem 13. Geburtstag ...
Der 16-jährige Connor hat ständig Ärger. Risa lebt in einem überfüllten Waisenhaus. Lev ist das wohlbehütete Kind strenggläubiger Eltern. So unterschiedlich die drei auch sind, eines haben sie gemeinsam: Sie sind auf der Flucht. Vor einem Staat, in dem Eltern ihre Kinder im Alter von 13 bis 18 Jahren „umwandeln“ lassen können. Die Umwandlung ist schmerzfrei. Jeder Teil des Körpers lebt als Organspende in einem anderen Organismus weiter. Aber … wenn jeder Teil von dir am Leben ist, nur eben in jemand anderem ... lebst du dann, oder bist du tot?



Brom: Der Kinderdieb
Erschienen im: Verlagsgruppe Droemer-Knauer
ISBN: 978-3-426-50688-2
Preis: 16,99€ als gebundene Ausgabe, 12,99€ als Taschenbuch
Link zum Verlag: Der Kinderdieb
Klappentext: Leise wie ein Schatten streift ein Junge durch die Straßen von New York. Er nennt sich Peter und ist auf der Suche nach Kindern und Teenagern, die dringend Hilfe brauchen. Peter rettet sie – und bietet ihnen an, sie in sein magisches Reich zu führen, in dem niemand je erwachsen werden muss. Doch er verrät ihnen nicht, dass dieses Land im Sterben liegt und dort nicht nur magische Geschöpfe und das Abenteuer ihres Lebens auf sie warten, sondern auch größte Gefahr …





Und etwas Fröhliches :)

Holly-Jane Rahlens: Everlasting- Der Mann der aus der Zeit fiel
Erschienen im: Rowohlt-Wunderlich Verlag
ISBN: 978-3-8052-5016-0
Preis: 14,95€ als broschierte Ausgabe, 9,99€ als Taschenbuch
Link zum Verlag: Everlasting- Der Mann der aus der Zeit fiel 
Klappentext: Man schreibt das Jahr 2264.-Gefühle sind unerwünscht, die Liebe ist ausgestorben. Die Geburtenrate ist gefährlich gesunken. Der junge Historiker und Sprachwissenschaftler Finn Nordstrom, Spezialist für die inzwischen tote Sprache Deutsch, erhält den Auftrag, die 250 Jahre alten Tagebücher eines jungen Mädchens aus dem Berlin des 21. Jahrhunderts zu übersetzen. Öde, findet er. Und albern. Doch dann ist er zunehmend fasziniert von dem Mädchen, das quasi vor seinen Augen erwachsen wird.
Schließlich soll Finn in einem Virtual-Reality-Spiel in der Zeit zurückreisen, um das Mädchen zu treffen. Ohne es zu wissen, wird er damit zum Versuchskaninchen der Spieleentwickler. Warum schicken sie ausgerechnet ihn, den Fachmann für tote Sprachen, in die Zeit kurz vor Ausbruch der Großen Epidemie? Und was ist das für ein sonderbares Gefühl, das ihn überkommt, wenn er der jungen Frau begegnet?
Bald muss Finn sich entscheiden – für die Liebe oder für d
ie Zukunft ..
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen